Besuchen Sie die Homepage von Bibliotheca Rara!
Miniaturen
Majestas Domini

Majestas Domini, fol. 2v

Der segnende Christus in der Mandorla auf der Himmelskugel thronend. Zu seinen Füßen knien anbetend Konrad (+1039) und Gisela (+1043), das erste salische Kaiserpaar. Die vier Medaillons zeigen die Symbole der Evangelisten (Mensch, Löwe, Stier, Adler).

Dedikationsbild

Dedikationsbild, fol. 3r

Im August 1046 übergab König Heinrich im Dom zu Speyer der Patronin Maria seine Stiftung, das Goldene Evangelienbuch. Rechts im Bild Königin Agnes. Die Medaillons zeigen die vier Kardinaltugenden (Klugheit, Mäßigkeit, Stärke, Gerechtig-keit)

Markus

Evangelist Markus, fol. 61v

Der Maler hat Markus als Bischof dargestellt, oben sein Symbol, der Löwe: weil sein Evangelium die “Stimme des Rufenden in der Wüste” - Johannes des Täufers - zum Anfang hat (Hieronymus). Die Miniatur wird dem zweiten Meister des Echternacher Skriptoriums zugeschrieben.

Johannes

Evangelist Johannes, fol. 133v

Der Lieblingsjünger Jesu hat den Adler zum Symbol, denn nach Hieronymus, dem großen Gelehrten (+420), ist bei ihm “der Geistesflug zu den höchsten Himmelsregionen am augenfällig-sten”.

Goldene Schrift

Karolingische Minuskel in Goldtinte 

[Codex Aureus] [Historie] [Original] [Miniaturen] [Faksimile] [Dokumappe] [Kontakt] [Impressum]