Besuchen Sie die Homepage von Bibliotheca Rara!
Dokumappe
Scan11093

DIE BILDDOKUMENTATION ZUM FAKSIMILE

Rote Feinleinenkassette enthaltend fünf recto/verso faksimilierte Blätter mit berühmten Miniaturen vom Werkstatt-Meister des Echternacher Skriptoriums. Eingelegt in Elfenbeinkarton, mit detaillierten Erläuterungen. Format: 565 x 395 x 17 mm. Verlag Bibliotheca Rara, Münster.

Preis: 298,00 €                  inkl. MwSt. und Versand

bitte über Kontaktformular bestellen!

Engel

Fünf bezeichnende und hervorragende Faksimileblätter aus dem vollendeten Echternacher Evangeliar, das wohl in der Tat Heinrich III. als “Autor” in allen Einzelheiten konzipiert hat, enthält die Bibliotheca Rara Dokumentationskassette (genannt werden zuerst die bedeutenden Miniaturseiten):

I. fol. 2 verso: Die Gedenkminiatur “Majestas Domini” mit dem Gründer der Salier Dynastie, Kaiser Konrad II. und seiner Gattin Gisela, den Eltern Heinrichs III.; recto: Die Purpurseite “der Löwen-Vorhang”.

II. fol. 3 recto: Die Dedikationsminiatur für Maria, die Patronin des von Heinrichs Vater gegründeten Domes zu Speyer, mit König Heinrich und seiner zweiten Gemahlin Agnes von Poitou; verso: Das erste Widmungsgedicht König Heinrichs.

III. fol. 12 recto: Die zweite Tafel des ersten Kanons der Eusebius-Konkordanz, in dem die Parallelen der vier Evangelien verzeichnet sind; verso: Die erste Tafel des zweiten Kanons.

IV. fol. 21 verso: Der Evangelist Matthäus mit seinem Symbol, dem geflügelten Menschen; recto: Die Purpurseite “der Matthäus Vorhang.”

V. fol. 24 recto: Die Heiligen drei Könige, die Weisen aus dem Morgenland, bringen dem Göttlichen Kind - auf dem Schoße seiner Mutter - ihre Gaben dar; verso: Die Fortsetzung des Evangelientextes nach Matthäus.

 

[Codex Aureus] [Historie] [Original] [Miniaturen] [Faksimile] [Dokumappe] [Kontakt] [Impressum]